ARTIKEL

Was ist eine Skill-Gap-Analyse und wie funktioniert sie?

Meist gelesen
Bildung
Organisation
Technologie
Was ist eine Skill-Gap-Analyse und wie funktioniert sie?

Inhaltsübersicht

In der heutigen wirbelnden digitalen Landschaft ist Fortbildung nicht nur ein Schlagwort, sondern eine Notwendigkeit. Es geht nicht nur darum, die Produktivität der Mitarbeiter zu verbessern, sondern wirklich darum, Ihr Unternehmen auf seinem Weg zum Nordstern zu unterstützen. 

Doch woher weiß man, welche Fähigkeiten die Mitarbeiter wirklich brauchen? Hier kommt die Skill-Gap-Analyse ins Spiel - ein unbesungener Held, der dir hilft, das volle Potenzial deiner Talente zu erschließen. 

Dieses Werkzeug ist deine Geheimwaffe für eine effektive Fortbildung. In diesem Artikel gehen wir der Frage nach, warum sie so wichtig ist und wie du sie nutzen kannst, um deine Teams auf die Zukunft der Arbeit vorzubereiten. 

Bonus: Lies bis zum Ende, um unser Beispiel für eine Kompetenzbewertung tool zu entdecken, die du heute nutzen kannst, um die Fähigkeiten Ihrer Talente in Bezug auf digitale Technologien und die Automatisierung von Geschäftsprozessen zu analysieren.

Vor- und Nachteile einer Qualifikationslückenanalyse

Man könnte meinen, dass eine Analyse der Skill-Gaps nur Vorteile hat. Es gibt jedoch bestimmte Umstände, unter denen eine solche Analyse nicht angebracht oder nicht finanzierbar ist. Außerdem solltest du darauf achten, wie sich dies auf bestimmte Personengruppen auswirkt - insbesondere auf diejenigen, die bewertet werden. 

Vorteile:

  1. Gezielte Schulung: Wenn du die Lücken kennst, kannst du gezielte Schulungsprogramme erstellen.
  2. Ressourcenzuweisung: Wenn du weißt, wo die Lücken sind, kannst du die Ressourcen effizienter zuweisen.
  3. Mitarbeiterzufriedenheit: Die Mitarbeiter wissen es zu schätzen, wenn ihre Ausbildung relevant und wirkungsvoll ist.

Nachteile:

  1. Zeit und Kosten: Eine gründliche Analyse kann sehr arbeitsintensiv sein. Außerdem müssen die Mitarbeiter ihre Arbeit unterbrechen, was ihre Produktivität beeinträchtigen kann. Je größer Ihr Unternehmen ist, desto länger wird dieser Prozess dauern.
  2. Die dynamische Natur der IT: Die rasante Entwicklung der Technologie kann dazu führen, dass Ihre Analysen schnell veraltet sind. Das bedeutet auch, dass Sie Wege finden müssen, um Ihre Informationen regelmäßig zu überprüfen und zu aktualisieren. 
  3. Spielverderber: Die Ergebnisse können das Selbstbild der Mitarbeiter beeinflussen. Ermutige sie, dies als Chance zur Weiterentwicklung zu sehen und sich auf das Positive zu konzentrieren!

Wie führt man eine Analyse der Qualifikationslücke durch?

Die Durchführung einer Analyse des Qualifikationsdefizits scheint ziemlich einfach zu sein, doch als Personalleiter in großen Unternehmen kann es schwierig sein, Schlussfolgerungen zur Unterstützung Ihrer Strategie zu ziehen, einfach aufgrund der schieren Menge an Daten. Hinzu kommt, dass jede Abteilung ihren ganz eigenen Qualifikationsbedarf hat, was einen differenzierten Ansatz bei der Analyse des Ausbildungsbedarfs erfordert. 

Bonus: Sehen Sie sich unser HR-Digitalisierung und Automatisierung Playbook

Denke daran, dass die Überprüfung der Fähigkeiten deiner Mitarbeiter kein einmaliges Ereignis ist, sondern ein kontinuierlicher Prozess. Verwende eine Kombination aus Umfragen zur Bewertung der Fähigkeiten deiner Mitarbeiter, Interviews und praktischen Bewertungen, um einen umfassenden Überblick zu erhalten.

Kurz gesagt, dies sind die Schritte, die du bei der Durchführung einer Analyse der Qualifikationslücken der Mitarbeiter unternehmen musst.

  1. Bewerte die Unternehmensziele: Es ist wichtig, deine Analyse mit den allgemeinen Unternehmenszielen zu verknüpfen, um sicherzustellen, dass du sich mit den dringenden Bedürfnissen befasst.
  2. Identifizieren Sie Schlüsselqualifikationen: Führe die wesentlichen Fähigkeiten auf, die für jede Rolle erforderlich sind.
  3. Bewerte die aktuellen Fähigkeiten: Nutze Beurteilungen oder Umfragen, um das aktuelle Kompetenzniveau der Mitarbeiter zu ermitteln.
  4. Analyse der Lücke: Vergleiche die geforderten Fähigkeiten mit den vorhandenen Fähigkeiten, um die Lücken zu ermitteln.
  5. Setze Prioritäten bei deinen Erkenntnissen: Nutze die gesammelten Informationen, um festzulegen, auf welche Bereiche du dich konzentrieren wirst, um einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen. 

Beispiel für einen Fragebogen zur Bewertung von Mitarbeiterkompetenzen

Um dich bei Schritt 3 dieses Prozesses zu unterstützen, möchten wir dir unsere eigene Version einer Kompetenzbewertung vorstellen.

Wenn du nach einer Möglichkeit suchst, digitale Kompetenz und Automatisierungsfähigkeiten zu bewerten, hast du gerade den Jackpot geknackt! Und wenn du daran interessiert bist, andere IT-Fähigkeiten zu bewerten, schaue dich unsere Umfrage als Beispiel für die Erstellung deiner eigenen an. Der Test ist kostenlos und dauert nur 15 Minuten.

Was ist das Bots & People Skill Assessment?

Unser Credo ist es, sinnvolle Arbeit für alle zu ermöglichen, und die Automatisierung von Geschäftsprozessen (BPA) ist unser tägliches Brot. Deshalb haben unsere Lernexperten eine einfache, aber wirkungsvolle Methode entwickelt, um die digitale Kompetenz in diesem Bereich zu bewerten. 

Die Bots & People Bewertung der Fähigkeiten ist eine Selbstanalyse tool , die auf einem Modell basiert, das acht Kompetenzen umfasst, die für die Beherrschung von BPA unerlässlich sind. Diese Kompetenzen sind in drei verschiedene Bereiche eingeteilt, nämlich Geschäftssinn, Prozesskompetenz und Automatisierungslösungen.

Beispiele für die Ergebnisse der Kompetenzbeurteilung

Unabhängig vom aktuellen Kenntnisstand gibt diese Selbsteinschätzung den Lernenden eine klare und präzise Reflexion ihrer Stärken und hilft ihnen, den nächsten Meilenstein auf dem Weg zur Entwicklung digitaler Kompetenz in der Automatisierung zu definieren. 

Nach Abschluss des Tests erhalten die Lernenden einen ausführlichen Bericht, in dem die höchsten und niedrigsten Kompetenzniveaus der einzelnen Kompetenzen aufgeführt sind. Zu jeder Kompetenz gibt es ausführliche Erklärungen, die Aufschluss über Stärken und entwicklungsbedürftige Bereiche geben.

Profi-Tipp: Nutze diese Erkenntnisse, um genaue Lernziele zu formulieren, als einen strategischen Kompass für die Navigation in der dynamischen Landschaft des sich entwickelnden Marktes. Im Grunde genommen ist diese Selbstbewertung nicht nur eine tool; sie ist ein Fahrplan für BPA-Exzellenz.

>>> Klicke hier, um das Quiz zu beantworten

Wir aktualisieren tool ständig, um ein hervorragendes Lernerlebnis zu bieten und engagierte Lernleiter wie dich dabei zu unterstützen, deine Teams für eine sinnvolle Arbeit zu befähigen. Unsere kommenden Funktionen zur Bewertung von Fähigkeiten umfassen:

  • Vergleich mit gewünschten Kompetenzprofilen
  • Verfolgung der Fortschritte
  • Weitere Bewertungen für spezifische Technologien
  • Gruppenbewertungen für Erkenntnisse auf Teamebene

Für eine begrenzte Zeit bieten wir Unternehmen, die die Kompetenzen ihrer Mitarbeiter im Bereich der Geschäftsprozessautomatisierung verbessern möchten, individuelle Bewertungen auf Teamebene an. Um sich für eine individuelle Bewertung zu bewerben, sende uns eine Nachricht über die Kontaktseite und wir werden uns mit dir in Verbindung setzen, um deine Bedürfnisse zu besprechen.

Du fragst dich vielleicht auch...

Was ist der IT-Skill-Gap?

Der IT-Skill-Gap ist die Diskrepanz zwischen den Fähigkeiten, die deine Mitarbeiter derzeit besitzen, und den Fähigkeiten, die sie benötigen, um die Ziele deines Unternehmens zu erreichen. Dabei geht es nicht nur um die Programmierung, sondern um die digitale Kompetenz als Ganzes. Dazu gehört auch das Verständnis von Datenanalyse, Cybersicherheit, Cloud Computing und ja, sogar von Automatisierung und künstlicher Intelligenz.

Die 3 größten Lücken in der Technologiekompetenz

Laut Statista sind dies die 3 größten Qualifikationslücken, mit denen Unternehmen im Jahr 2023 zu kämpfen haben:

  1. IT-Techniker: Es überrascht vielleicht nicht, dass der Bedarf an technischen Fachkräften schneller steigt, als qualifizierte Arbeitskräfte zur Verfügung stehen. Eine mögliche Lösung für diesen Engpass bieten die neuen Low-Code/No-Code-Technologien 
  2. Cloud Computing: Die Flexibilität, die das Cloud Computing bietet, führt dazu, dass immer mehr Unternehmen es für ihre Tätigkeit nutzen und daher qualifizierte Fachleute für die Umsetzung benötigen.
  3. Künstliche Intelligenz und Automatisierung: Da künstliche Intelligenz allgegenwärtig wird, ist der Mangel an qualifizierten Fachkräften in diesem Bereich deutlich spürbar. Um diese Lücke zu schließen, bietet Bots & People spezielle Kurse an, die Unternehmen dabei helfen, ihre Arbeitskräfte in diesen Bereichen einzuarbeiten.

Dies ist nur die Spitze des Eisbergs, und es gibt noch viele weitere Bereiche, die von einem Qualifikationsdefizit betroffen sind. Eine Studie des Weltwirtschaftsforums ergab, dass sechs von zehn Arbeitnehmern bis 2027 eine Ausbildung benötigen werden, aber nur die Hälfte der Arbeitnehmer hat heute Zugang zu angemessenen Ausbildungsmöglichkeiten.

Warum gibt es eine Lücke bei den technologischen Fähigkeiten?

Die Lücke bei den technologischen Kenntnissen ist vor allem darauf zurückzuführen, dass die rasanten Fortschritte in der Technologie das Tempo übersteigen, in dem die Arbeitnehmer diese neuen Kenntnisse erlernen können. 

Strategien zur digitalen Transformation werden oft mit der Implementierung von tool vorangetrieben, ohne die Notwendigkeit zu berücksichtigen, die Mitarbeiter im Umgang mit der neuen Technologie zu schulen. Das führt leider dazu, dass die Mitarbeiter in einem Trott verharren und Schwierigkeiten haben, sich an neue Prozesse und Arbeitsweisen anzupassen. 

Warum gibt es einen Mangel an KI-Talenten?

KI ist ein Spezialgebiet, das eine einzigartige Reihe von Fähigkeiten erfordert, darunter Datenwissenschaft, Algorithmen für maschinelles Lernen und ethische Überlegungen. Die Nachfrage nach diesen Fähigkeiten übersteigt bei weitem das derzeitige Angebot, weshalb es einen wachsenden Mangel an KI-Talenten gibt.

Welche Fähigkeiten gehen durch die Technologie verloren?

Die Technologie bringt zwar viele Vorteile mit sich, aber es besteht die Sorge, dass wir wichtige soziale Kompetenzen wie Kommunikation, kritisches Denken und emotionale Intelligenz verlieren. Das Gleichgewicht zwischen technologischem Können und diesen menschlichen Fähigkeiten ist entscheidend. Einem Bericht des Weltwirtschaftsforums zufolge sind die drei wichtigsten Fähigkeiten, nach denen Arbeitgeber im Jahr 2023 suchen, kreatives Denken, analytisches Denken und eine Kombination aus Belastbarkeit, Flexibilität und Agilität.

Abschließende Überlegungen

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine Analyse des Qualifikationsdefizits nicht nur eine Diagnosewerkzeug ist; sie ist ein strategisches Instrument für das Unternehmenswachstum. Wenn es dir also ernst ist mit der Qualifizierung deiner Mitarbeiter, solltest du mit einer Skill-Gap-Analyse wie der folgenden beginnen. Die gewonnenen Erkenntnisse bilden den Grundstein für ein effektives und wirkungsvolles Schulungsprogramm.

Wie stark bist du in der Automatisierung von Geschäftsprozessen?

Mach die Selbsteinschätzung, um deine besten Fähigkeiten herauszufinden und zu sehen, woran du noch arbeiten musst.
Quiz starten

Du willst mehr?
Greif zu!

5 Automatisierungstechnologien, die du kennen solltest
Technologie

5 Automatisierungstechnologien, die du kennen solltest

Keine Artikel gefunden.
Intelligent Process Automation (IPA): Definition & Mehr
Technologie

Intelligent Process Automation (IPA): Definition & Mehr

Organisation
Tools
Use Cases
Maschinelles Lernen und Deep Learning: Definition & mehr
Technologie

Maschinelles Lernen und Deep Learning: Definition & mehr

Organisation
Digitalisierung
Warum Automatisierungsinitiativen scheitern: Die Do's & Don'ts
Organisation

Warum Automatisierungsinitiativen scheitern: Die Do's & Don'ts

Technologie
Richte eine Automatisierungsinitiative in deinem Unternehmen ein
Organisation

Richte eine Automatisierungsinitiative in deinem Unternehmen ein

Technologie
Karriere in der Prozessautomatisierung: Große Chancen?
Bildung

Karriere in der Prozessautomatisierung: Große Chancen?

Digitalisierung
Organisation
Technologie

Lies unsere
‍Success Stories

Case Study

Platzhalter Text. Nicht bearbeiten. Die Folien werden auf der Grundlage des Inhalts des CMS erstellt.

Platzhalter Text. Nicht bearbeiten. Folien werden basierend auf dem Inhalt des CMS generiert.Platzhalter Text. Nicht bearbeiten. Fallstudien-Folien werden über das CMS bearbeitet.E-Book herunterladen

Platzhalter Text. Nicht bearbeiten. Die Fallstudienfolien werden über das CMS bearbeitet.

Platzhalter Text. Nicht bearbeiten. Die Fallstudienfolien werden über das CMS bearbeitet.
Case Study

Flughafen Frankfurt (Fraport)

Fraport hat sich mit Bots & People zusammengetan und an einer Schulung in der Automation Academy teilgenommen. Ziel war es, die Fraport-Mitarbeiter*innen zu Prozessautomatisierung und künstliche Intelligenz weiterzubilden.

E-Book herunterladen

"Wir haben genau das bekommen, was wir wollten. Es war stark praxisorientiert und genau das schätze ich an Bots & People so sehr. Das hebt es für mich von anderen Anbietern ab."

Sebastian Fay
Projektleiter Prozessautomatisierung im Finanzwesen | Internes Kontrollsystem | FRAPORT AG
Case Study

T-Systems

Das Automation Pioneer Programmm wurde von T-Systems International, RWTH Business School und Bots & People gemeinsam organisiert. Ziel war es, Technologieberater*innen und Vertriebsmitarbeiter*innen auf dem Gebiet der Prozessautomatisierung zu schulen, um internes Know-How aufzubauen.

E-Book herunterladen

Besonders gefallen hat uns die umfassende inhaltliche Abdeckung der für uns relevanten Themen und Technologien sowie die inspirierenden Dozent*innen im virtuellen Klassenzimmer und im Video. Unsere Kolleg*innen erhielten einen ganzheitlichen Blick auf das Thema Hyperautomation und hatten so die Möglichkeit, ihre Herausforderungen gemeinsam mit den Expert*innen zu diskutieren und Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten.

Dominik Ohl
Teamleiter | Lernen & Entwicklung | T-Systems

Warte nicht ab.
Sprich uns an!

Smartphone-Symbol
NO MORE BORING
NO MORE BORING
NO MORE BORING
NO MORE BORING