ARTICLE

Zapier oder Integromat: Welches Workflow-Tool ist besser? (Aktualisiert)

Zapier oder Integromat: Welches Workflow-Tool ist besser? (Aktualisiert)
SHARE ARTICLE

Die Schnittstellen-Automatisierung, mithilfe von APIs, rückt mehr und mehr in den Fokus von Automatisierungs-Experten. Heute schauen wir uns die zwei dominierenden Tools in der Cloud-BPA-Szene genauer an und vergleichen die beiden miteinander: Was ist besser, Zapier oder Integromat?

Zapier: starkes Design und einfacher Einstieg

Zapier glänzt mit einem einfach zu bedienenden User Interface und intuitiver Bedienung. Für jeden Workflow – auch Zap genannt – stellt das Tool Dummy-Daten bereit, mit denen jede eingebundene Schnittstelle integriert und sofort getestet werden kann. Dieses Feature erleichtert dem Anwender bei etwaigen Fehlern die Suche enorm.

Für die Entwickler unter uns bietet Zapier die Möglichkeit eigenen Python- oder Javascript-Code innerhalb der Zaps auszuführen. So können versierte Fachmänner die Individualität und Funktionalität des automatisierten Workflows nochmal deutlich erhöhen. 

Fluch und Segen zugleich sind die Anzahl der Apps – ca. 2.000+ an der Zahl. Die schiere Anzahl der Applikationen kann gerade zu Beginn etwas überwältigend sein, schaut man jedoch etwas genauer hin, so stellt man fest, dass nicht immer alle dateiverändernden POST- oder dateiabrufenden GET-Routen bereits in Zapier zur Verfügung stehen. Des Weiteren sind nicht alle der 2.000+ Apps in Zapier sofort zugänglich, sondern werden als Premium-Apps deklariert, was die Auswahl je nach den gewählten Paketen einschränken kann.

Wird das Projekt komplexer und der Prozess größer, kann es mit Zapier eng werden: Maximal drei Pfade können in einem Workflow abgebildet werden. Dies führt dazu, dass If-Anweisungen nur zweimal verschachtelt werden können.

Eines der größten Mankos betrifft lediglich uns Europäer, welches sich auf das Urteil des EuGH zum Thema DSGVO bezieht. Zapier ist ein US-Amerikanisches Unternehmen und genügt laut neustem Urteil nicht den europäischen Datenschutzrichtlinien.

Zapier: Zusammenfassung

Zapier

UPDATE: Zapier hat am 31.08.2020 seine Terms of Service erneuert und möchte mehr Transparenz in Bezug auf die Nutzung privater Daten sowie Sicherheit bieten.

Folgendes hat sich laut den Angaben geändert:

In den Terms of Service taucht weiterhin die Information auf, dass sich Zapier in dem sogenannten EU-U.S. Privacy Shield Framework bewegt, welcher jedoch nicht mit der DSGVO-Verordnung verwechselt werden darf. Dies ist lediglich ein Mechanismus, der es den teilnehmenden Unternehmen ermöglicht, die EU-Anforderungen für die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer zu erfüllen. 

Integromat: große technische Möglichkeiten

Im Vergleich zu Zapier stellt Integromat das Tool für komplexere Landschaften dar und eignet sich hervorragend, um auch größere Prozesse übersichtlich abzubilden. Zudem bietet Integromat die Möglichkeit, den Workflow beliebig anzupassen und umzustellen. Wir sehen in der Praxis selten Prozesse, die einmal definiert wurden und nie wieder angepasst werden. Diese Möglichkeit macht Integromat als modulare Lösung sehr attraktiv.

Aus europäischer Sicht gibt es einen weiteren entscheidenden Vorteil: Das Unternehmen hinter dem Software-Tool kommt aus Tschechien. Integromat arbeitet demnach DSGVO-konform.

Die Datenverarbeitung sowie Datenspeicherung bei Integromat sind ebenfalls weit fortgeschritten. Es gibt die Möglichkeit Ergebnisse und Daten für weitere Prozesse zu speichern. Integromat macht es zudem sehr einfach nachzuvollziehen, welche Daten per API-Call wohin geschickt werden.

Ein schmerzlich vermisstes Feature ist das der Codeausführung. Mit Integromat ist es leider nicht möglich, schnell ein Python-Skript zu schreiben und dieses innerhalb des Workflows ausführen zu lassen.

Integromat kann sehr viel und eignet sich hervorragend für komplexere Prozesse, jedoch ist die Dokumentation wenig detailliert.

Integromat: Zusammenfassung

PROS

Zapier vs Integromat: Welches Tool ist besser?

Zapier eignet sich für den schnellen und einfachen Einstieg in die Materie und zur Umsetzung erster Prozesse. Integromat sollte verwendet werden, wenn die Prozesse komplexer werden. Im Unternehmenskontext würden wir immer zu Integromat greifen, wenn die DSGVO eine große Rolle spielt und zwingend eingehalten werden muss. Wer sich weiter mit Prozessautomatisierung in der Cloud beschäftigen möchte, der schaut sich unseren Artikel über Integrated Platform as a Service (iPaaS) an.

Analysierte Prozesse lassen sich besser automatisieren!

Mehr erfahren!Zapier oder Integromat: Welches Workflow-Tool ist besser? (Aktualisiert)
More articles like this