ARTICLE

Weiterbildungsangebote Prozessautomatisierung: Cloud Automation (Teil 4)

Weiterbildungsangebote Prozessautomatisierung: Cloud Automation (Teil 4)
SHARE ARTICLE

Das Bereitstellen und Betreiben von Unternehmens-Workloads in der Cloud ist ein zeitaufwendiger, weil manueller Prozess. Innovative Orchestrierungs- und Automatisierungstools helfen Unternehmen, die Vielzahl von Prozessen rund um die Bereitstellung und Verwaltung von Cloud Computing-Workloads und -Diensten zu eliminieren - angefangen beim Dimensionieren, Bereitstellen und Konfigurieren von Ressourcen über den Aufbau von VM-Clustern bis hin zur Überwachung und Verwaltung von Verfügbarkeit und Leistung in der Cloud.

Cloud Automation: Die IT-Zukunft hat einen Namen

Angesicht der immer komplexeren Automatisierungslösungen steigen auch die Anforderungen an die Automatisierung-Skills von Mitarbeitern. Die richtigen und wichtigen Cloud Automatisierungs-Werkzeuge zu kennen und im richtigen IT-Kontext anwenden zu können, entscheidet mit über die berufliche Perspektive und den Erfolg des Unternehmens.

Automatisierte Ressourcenoptimierung

Es ist unbestritten, dass eine ordnungsgemäße Implementierung einer Cloud-Automatisierung nicht nur Zeit und Geld spart, sondern auch schneller, sicherer und skalierbarer als das manuelle Ausführen von Aufgaben ist. Denn Unternehmen können so zuverlässigere, automatisierte Workflows erstellen.

Mit Hilfe von Cloud-Orchestrierungstools können die Prozesse der Workload-Bereitstellung und -Verwaltung so kodifiziert werden, dass Routineprozesse in Zukunft problemlos wiederholt werden können. Die Cloud-Automatisierungstools führen die kodifizierten Schritte, die mit der Verwaltung und dem Betrieb einer Cloud-basierten IT-Infrastruktur verbunden sind, dann automatisch aus. Die Cloud-Automatisierungstools können so konfiguriert werden, dass sie die Installation, Konfiguration und Verwaltung von Cloud-Computing-Systemen automatisch steuern, so dass Unternehmen ihre Cloud-basierten Ressourcen optimal nutzen können.

Grundlegende Anwendungsfälle für die Cloud-Automatisierung sind:

 

automatische Bereitstellung von Cloud-Infrastrukturressourcen, Workload-Lifecycle-Management, Versionskontrolle für Workloads, Herunterfahren nicht ve

Cloud Automation ist ein „Must“ für die Zukunft des Unternehmens

Cloud-Automatisierung und Orchestrierung bieten Unternehmen die Skalierbarkeit und Flexibilität, die sie benötigen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Ein Cloud-Automatisierungsframework kann zudem Unternehmen dabei helfen, die mit der Bereitstellung einer leistungsfähigen Cloud-Infrastruktur verbundenen Komplexitäten zu reduzieren.

Da in der Cloud Unternehmen nur für die Ressourcen zahlen, die sie verwenden, können Cloud-Automatisierungslösungen durch automatisierte Optimierung helfen, die Kosten der IT-Infrastruktur zu senken.

Die Möglichkeit, die Cloud-Automatisierung sowohl auf ältere als auch auf Cloud-native Anwendungen anzuwenden, bedeutet, dass der manuelle Aufwand für die Verwaltung von Cloud-Computing-Workloads automatisiert werden kann, so dass herkömmliche Anwendungen und Infrastrukturen wettbewerbsfähiger und agiler verwaltet werden können.

Mit Hilfe der Cloud-Automatisierung können Unternehmen einen einfachen Übergang von ihren Altsystemen auf moderne Cloud-Dienste durchführen und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens sichern.

So unterschiedlich die Ansätze, so unterschiedlich die Cloud Automation

Stand heute gibt es aber noch nicht das Cloud Automatisierungstool oder die Cloud Automatisierungsplattform. Vielmehr biete der Markt eine Vielzahl verschiedener Tools und Plattformen, um eine oder mehrere Aufgaben in der Cloud zu automatisieren. Das Spektrum reicht von Automatisierungsdiensten von Cloud-Anbietern über Konfigurationsmanagement-Tools mit Funktionen zur Cloud-Automatisierung bis hin zu Anbietern von Multi-Cloud-Management-Tools mit integrierten Automatisierungsfunktionen. Aber so unterschiedlich die Ansätze für eine Cloud Automatisierung sind, so unterschiedlich fällt auch das Schulungsangebot der Anbieter aus.

Nachfolgend haben wir die wichtigsten 8 Anbieter von Cloud Automation-Lösungen hinsichtlich ihres Schulungsangebots unter die Lupe genommen.

1. AWS CloudFormation

AWS CloudFormation
Das Tool im Überblick

AWS CloudFormation von Amazon hilft bei der Automatisierung und Bereitstellung von Ressourcen in der AWS-Cloud-Infrastruktur, ermöglicht die automatisierte Verwaltung von Konten und unterstützt die Skalierung von Unternehmen.

Mit AWS CloudFormation können Ressourcen in YAML oder JSON modelliert, automatisiert und anschließend in einer Cloud-basierten AWS-Infrastruktur bereitgestellt werden. AWS CloudFormation übernimmt auch die automatisierte Verwaltung regionaler Konten, wodurch eine länderübergreifende Skalierung erleichtert wird.

Trainings und Zertifikate

Amazon bietet ein vielfältiges Angebot an Trainings and Certifications für AWS-Produkte, einschließlich CloudFormation, an. Speziell zu AWS CloudFormation stellt Amazon Dokumentationen, Videos und Beispielvorlagen zur Verfügung, damit Admins besser verstehen, wie CloudFormation funktioniert. Lernwillige können bei Amazon aus Hunderten von kostenlosen Trainings und Certifications zum Selbststudium zusammen mit lehrergeleiteten Präsenzschulungen, die virtuell oder persönlich angeboten werden, und Webinaren den Schulungstyp auswählen, der am besten ihrer Rolle, ihrem Aufgabenbereich und ihrem Kenntnisstand entspricht.

Live-Kursleiter vermitteln den Teilnehmern gefragte Cloud-Fähigkeiten und Best Practices in einer Mischung aus Präsentationen, Diskussionen und praktischen Übungen, die zum besseren Verständnis und zur Vertiefung der Inhalte beitragen. Individuell zugeschnittene rollenbasierte Lernpfade führen zur AWS-Zertifizierung der gewünschten Cloud-Kenntnisse - virtuell mit Online-Aufsicht oder in einem Testzentrum.

2. Google Cloud Deployment Manager

Das Tool im Überblick

Der Google Cloud Deployment Manager hilft beim Aufbau von Cloud-Infrastrukturen über Google Cloud Computing. Mit dem Google Cloud Deployment Manager kann die Konfiguration und Bereitstellung von Google Cloud mit wiederholbaren Bereitstellungen und vorlagengesteuerten Konfigurationen automatisiert werden. Der Deployment Manager bietet eine Vielzahl von Tools, von CLIs und APIs bis hin zu GUIs, mit denen alle Phasen der Konfiguration und Verwaltung der Infrastruktur - von der Ressourcenerstellung bis zum Löschen - administriert werden können.

Trainings und Zertifikate

Google stellt mehrere Kurse, Tutorials und Anleitungen sowie Kursunterlagen und Beispielbereitstellungen zum Thema Cloud Computing zur Verfügung, aber keine dedizierten Schulungen zum Thema Cloud Automation. Hier müssen sich Interessenten und Anwender mit Videos auf dem eigenen Videokanal für Cloud Deployment begnügen.

3. Microsoft Power Automate/Azure Automation

power-automate
Das Tool im Überblick

Microsoft Power Automate ist ein Cloud-basierter Dienst, mit dem Workflows zwischen Apps und Diensten automatisiert erstellt werden können, um Dateien zu synchronisieren, Benachrichtigungen zu erhalten, Daten zu sammeln und so Geschäftsprozesse zu vereinfachen und effektiver zu verwalten.

Darüber hinaus bietet Microsoft mit Azure Automation einen Cloud-basierten Automatisierungs- und Konfigurationsdienst, der eine konsistente Verwaltung in Azure- und Nicht-Azure-Umgebungen ermöglicht. Automatisierte Kontrolle über Wartungs- und Compliance-Aufgaben, Prozessautomatisierung und Update-Management gehören zu den weiteren Funktionen, die helfen sollen, Fehler und Zeit bei der Bereitstellung von Infrastruktur zu reduzieren.

Trainings und Zertifikate

Für Anwender von Power Automation bietet Microsoft lediglich fünf Module zum Thema Power Automation an. Es gibt zwar eine ganze Reihe Lernmaterialien und Kurse zum Thema Microsoft Azur. Um aber mehr über die Anwendung von Azure Automation zu lernen, kann der Anwender nur auf das Lernmodul „Schützen Ihrer VM-Einstellungen mit Azure Automation State Configuration“ zurückgreifen.

4. Red Hat Ansible Automation Platform

 

Red Hat Ansible Automation Platform
Das Tool im Überblick

Die Red Hat Ansible Automation Platform ist ein aufgabenbasiertes Infrastruktur-Automatisierungstool, mit dem Konfigurationen leicht automatisiert werden können. Die Plattform bedient sich einer Sprache namens "Playbooks", um Automatisierungs-, Konfigurations- und Orchestrierungsaufgaben zusammenzustellen. Zu den wichtigsten Funktionen gehören die Auftragsplanung, die GUI-basierte Bestandsverwaltung, Multi-Playbook-Workflows und eine flexible REST-API sowie Optimierungen für die allgemeine Verarbeitung von API-Abfragen und überarbeitete Kommunikationsprotokolle für Benutzeroberflächen. Der Katalog für Automatisierungsdienste ermöglicht die Verwaltung von Automatisierungsressourcen in den Phasen Bereitstellung, Stilllegung und Protokollierung.

Trainings und Zertifikate

Red Hat bietet eine Vielzahl von Webinaren und Trainings zu den unterschiedlichsten Automatisierungsthemen an. Über die Online-Trainingsressourcen können Interessenten und Anwender den Lernprozess individuell und nach Bedarf gestalten und dem eigenen Lerntempo anpassen. Cloud-basierte Laboratorien bieten rund um die Uhr auf sechs Kontinenten die Möglichkeit, auf die gewünschten Lernressourcen zuzugreifen. Mit Hilfe von Zertifizierungstests können die Kursteilnehmer ihre erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse validieren. Dezidierte Schulungen und Trainings zum Thema Cloud Automation bietet Red Hat allerdings nicht an.

5. Puppet

puppet-cloud-automation
Das Tool im Überblick

Puppet funktioniert für alle Cloud-Varianten, von Computing- über Storage- bis hin zu Netzwerkressourcen und unterstützt Unternehmen bei der Automatisierung, Modellierung, Konfiguration und Durchsetzung der erforderlichen Infrastrukturkonfigurationen. Mit Puppet Enterprise - dem kommerziellen Angebot des Unternehmens - können alle Aspekte einer cloudbasierten Infrastruktur von der Datenverarbeitung über die Speicherung bis hin zu Netzwerkressourcen verwaltet werden. Die GUI-Konsole erleichtert die Klassifizierung und Verwaltung aller bereitgestellten Cloud-Computer.

Trainings und Zertifikate

Puppet bietet ein umfassendes Schulungsangebot, fachkundige Dozenten und flexible Lernoptionen sowie eine Reihe an Videos und Podcast an. Seinen Kunden stellt Puppet die interaktive Lernumgebung Puppet Learning VM zur Verfügung, mit der sie ihre bereits vorhandenen Fähigkeiten verbessern können, die sie benötigen, um die Anwendungen und die Infrastruktur, auf der sie laufen, zu entdecken, zu verwalten und bereitzustellen. Dezidierte Schulungen zum Thema Cloud Automation bietet Puppet allerdings nicht an.

6. Chef Automation

chef-cloud-automation
Das Tool im Überblick

Chef Automation ist ein Tool für die Infrastrukturkonfiguration, das bei der effektiven Verwaltung der Compliance hilft, von der Durchsetzung von Konfigurationsrichtlinien bis zur kontinuierlichen Bereitstellung von Produktionscode. Neben einem detaillierten Compliance-Management sorgt das Tool auch für Hochverfügbarkeit und GUI-basierte Erstellung von Workflow-Pipelines. Zu den wichtigsten Integrationen gehören AWS, Microsoft Azure Cloud Computing, VMware und Google Cloud Computing.

Trainings und Zertifikate

Im Rahmen von praktischen Schulungen für Anfänger und Fortgeschrittene, die auf die Lösung echter Geschäftsprobleme ausgerichtet sind, lernen die Schulungsteilnehmer, wie sie ihre Infrastruktur mit Chef automatisieren können. Online-Kurse ermöglichen ein zeitunabhängiges Lernen im Labor von zu Hause aus oder im Büro. Von den angebotenen fünf Kursen behandelt aber nur einer das Thema Automatisierung. Zudem bietet Chef Automation sogenannte Private Trainings, virtuell oder am Standort des Kunden an. Auch behandelt nur einer von sechs Kursangeboten das Thema Automation.

In „Learn Chef“ können Interessierte aus einem Menü von Tracks und Modulen wählen. Ein Track gruppiert verwandte Lernaktivitäten zu einem Lehrplan. So gibt es einen Track zur Infrastruktur-Automatisierung. Ein Modul ist eine spezifische Aktivität, in der eine bestimmte Aufgabe erledigt wird. Alle Kurse sind für das Lernen im eigenen Tempo optimiert, so dass das Wissen, das benötigt wir, sofort zur Hand ist.

7. Cisco Intelligent Automation für die Cloud

Cisco Intelligent Automation Cloud

 

Das Tool im Überblick

Cisco Intelligent Automation für die Cloud unterstützt Cisco- und andere Cloud-Umgebungen, von Infrastructure as a Code (IaaC) bis hin zur praktischen Verwaltung und Bereitstellung von Instanzen. Es handelt sich dabei um ein Selbst-Service-Portal, dessen besonderen Merkmale die Multi-Tenancy-Fähigkeit und die Netzwerk-Service-Automatisierung sind. Cisco Intelligent Automation for Cloud bietet alles von Infrastructure-as-a-Service (IaaS) bis hin zur praktischen Bereitstellung und Verwaltung von Instanzen, die in der Cisco Cloud oder in anderen Cloud-Umgebungen wie AWS, OpenStack und VMware ausgeführt werden. Cisco Intelligent Automation for Cloud wurde zwar speziell für die eigenen Cloud-Infrastrukturangebote von Cisco entwickelt, profitiert jedoch von der Möglichkeit, die Automatisierungstools auf andere Ökosysteme auszudehnen.

Trainings und Zertifikate

Im Bereich Training & Certifications finden Kunden ein sehr umfangreiches Fortbildungsangebot, über das sich der Interessierte mit Hilfe des Cisco Learning Locators einen Überblick verschaffen kann. Mit DevNet Tracks, einer geführten Lernplattform für Cisco-Technologien, bietet Cisco eine Mischung aus Lernsitzungen wie Keynotes, technischen Gesprächen und Blitzgesprächen zum Erlernen ausgewählter Cisco-Technologien an. Basierend auf den DevNet Learning Labs setzt sich ein Track aus Modulen zusammen, die wiederum aus Learning Labs bestehen. Die Module konzentrieren sich auch auf allgemeines Wissen in den Bereichen Programmierung, Networking und weitere Themen. Ergänzt wird das Fortbildungsangebot durch verschiedene Videos und Webinare. Cisco bietet unter den verschiedenen Aspekten der Infrastruktur-Automatisierung eine Vielzahl von Kursen an. Das Zertifizierungsangebot reicht vom Einsteiger über den Professional bis hin zum Experten.

Die Cisco Networking Academy stellt Schülern/innen an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen oder Studierenden an (Fach )Hochschulen und Universitäten in 165 Ländern weltweit umfangreiche Lernmaterialien für die Vermittlung von Kompetenzen im Bereich der Informations- und Netztechnologie online zur Verfügung.

8. CFEngine

CFEngine-coud-automation

 

 

Das Tool im Überblick

CFEngine ist ein Konfigurationsmanagement-Tool, mit dem IT-Infrastrukturen in allen Unternehmensgrößen automatisiert und gleichzeitig Service Level und Compliance sichergestellt werden können. Im Gegensatz zu anderen Tools, für die ein zentraler Verwaltungsserver erforderlich ist, stützt sich CFEngine auf autonome Agenten, die auf jedem Knoten der Infrastruktur ausgeführt werden, den gewünschten Status implementieren und kontinuierlich Berichte erstellen.

Trainings und Zertifikate

Im CFEngine Learning Center finden Interessenten unabhängig von ihren Kenntnissen in CFEngine eine Vielzahl Video gestützter Informationen und How-tos rund um das Produkt. Darüber hinaus bietet CFEngine eine Reihe von ein- und mehrtägigen-Trainings an, die auf die Bedürfnissse von Unternehmenskunden zugeschnitten sind. Die Trainings zielen darauf ab, praktische Erfahrung mit der Lösung zu sammeln. Die mehrtätigen Trainings sind dabei auf die vom Kunden festgelegten Anwendungsfälle zugeschnitten.

Fazit

Unbestritten gehört die automatische Bereitstellung von Ressourcen zu den zukunftsträchtigen Funktionen, die in der Cloud verfügbar sind. Auch im Bereich der Cloud Automation geht es mehr um einen Einstellungswandel als um einen Technologiewandel. Viele Mitarbeiter, aber auch Manager tun sich schwer, die Automatisierung in ihren Unternehmen voranzutreiben und erfolgreich zu etablieren. 

Sicherlich ist es verlockend, nach den nötigen Informationen zu googeln und Online-Foren oder Webinar zu besuchen. Aber letztendlich ist das informelle Lernen keine wirklich gute Lösung. Es ist oft nicht so detailliert und tiefgreifend wie erforderlich und so praxisorientiert und nachhaltig wie nötig. In aller Regel fehlt auch die Verfestigung des Erlernten durch praktisches Üben.

Blended Learning gibt die Antworten, die einen Fortbildungswilligen dazu treiben, sich wieder auf die Schulbank zu setzen und ermöglicht ein On-Demand- und Just-in-Time-Lernen. Virtuelle, von erfahrenen Lehrern und Praktikern geleitete Klassen geben den Schülern die Möglichkeit, Probleme zu diskutieren, Fragen zu stellen und mit geschulten Fachleuten und Kollegen zu interagieren. Die Teilnehmer im virtuellen Klassenzimmer lernen von Automatisierungsexperten, die den Prozess durchlaufen haben, wie sie die Automatisierungswerkzeuge gewinnbringend einsetzen können.

Noch nie war es so sinnvoll, in Schulungen zu investieren, die die Automatisierungsfähigkeiten der vorhandenen Mitarbeiter verbessern, wie heute. Je mehr Unternehmen in ihre Mitarbeiter investieren, desto mehr Wert fügen sie dem Unternehmen hinzu. Denn Mitarbeiter mit Automatisierungskenntnissen haben mehr Zeit, sich auf wertvollere Aufgaben zu konzentrieren, die dem Unternehmen zugutekommen.

Process Automation einführen

Mehr erfahren!Weiterbildungsangebote Prozessautomatisierung: Cloud Automation (Teil 4)
More articles like this