ARTICLE

Artificial Intelligence und Automation: Alles, was du wissen musst!

Artificial Intelligence und Automation: Alles, was du wissen musst!
SHARE ARTICLE

Sobald du deinen mobilen Browser öffnest und eine Suchmaschine benutzt, wirst du feststellen, dass die angewandte KI Millionen von Websites verarbeitet und die besten Ergebnisse für deine Suche findet, da Google in hohem Maße auf KI-Technologien setzt. Sogar wenn du entscheidest, etwas auf Netflix zu schauen, wird dir die KI Titel vorschlagen, die auf deine Vorlieben und früheren Sendungen und Filmen, die du gesehen hast, basieren.

KI wird allgemein als die Simulation menschlicher Intelligenz durch Maschinen definiert. Wie Menschen kann die KI die ihr zugeführten Informationen verarbeiten, Muster ableiten und entsprechend handeln. Die Technologie wird oft in Kombination mit Automatisierung eingesetzt.

Bevor wir erklären, wie KI und Automatisierung kombiniert werden, werfen wir einen kurzen Blick auf die Geschichte der künstlichen Intelligenz und darauf, wie sie zu einem der größten Schlagworte in der Technologiebranche wurde.

Die Geschichte der künstlichen Intelligenz

Das Konzept der künstlichen Intelligenz reicht bis in die Antike zurück, denn in der Geschichte unserer Zivilisation drehte sich vieles um nicht-menschliche Formen (künstliche Wesen), die eine dem Menschen ähnliche Intelligenz aufweisen.

Damals schlug Alan Turing, der legendäre britische Mathematiker und Informatiker vor, dass Maschinen das formale Denken mit Nullen und Einsen imitieren könnten, was als Church-Turing-These bekannt wurde. Die erste formale Forschung im Bereich der künstlichen Intelligenz fand in den fünfziger Jahren am Dartmouth College statt, dort wurden wichtige Durchbrüche erzielt.Die Forschung wurde in den folgenden Jahren fortgesetzt und vom US-Verteidigungsministerium in großem Umfang finanziert, dabei wurden Labore auf der ganzen Welt eingerichtet wur.

Die Popularität der KI erreichte in den 80er Jahren ihren Höhepunkt, doch andere Technologien traten in den Vordergrund und die ernsthafte Forschung wurde in den späten 90er Jahren fortgesetzt, was bedeutet, dass es einen Zeitraum von mehr als einem Jahrzehnt gab, in dem keine größeren Durchbrüche im Bereich der KI stattfanden. Dies war vor allem auf den Zusammenbruch des Marktes für Lisp-Maschinen im Jahr 1987 zurückzuführen.

In den letzten beiden Jahrzehnten war die Forschung im Bereich der KI erfolgreicher denn je, da die Forscher und Forscherinnen über viel schnellere Computer und Zugang zu verschiedenen Daten verfügten, die zum Training der KI verwendet wurden.  

KI und Automatisierung

Bevor wir erörtern, wie künstliche Intelligenz in der Automatisierung eingesetzt werden kann, ist es wichtig eine kurze Unterscheidung zwischen den beiden Begriffen zu treffen, da diese Begriffe oft als synonym verwendet werden, was nicht richtig ist.

  • Künstliche Intelligenz ist eine Technologie, die darauf programmiert ist, in den verfügbaren Daten nach Mustern zu suchen, daraus zu lernen und sich auf der Grundlage der neu entdeckten Informationen anzupassen.
  • Automatisierung ist ein "Stück" Software, das vorprogrammierten Regeln folgt. Sie wird eingesetzt, um monotone und sich wiederholende Vorgänge zu automatisieren

Aber es gibt einen guten Grund, warum KI und Automatisierung manchmal vermischt werden. Sie werden in verschiedenen Branchen oft kombiniert, um den Umfang der Automatisierung zu maximieren und sie intelligent zu machen. Werfen wir einen Blick auf einige der Technologien, die aus der Verbindung von Automatisierung und KI hervorgegangen sind.

Hyperautomation

Es wird erwartet, dass die Hyperautomatisierung zu einer der führenden Technologien der Zukunft wird. Genau genommen handelt es sich dabei nicht einmal um eine Technologie, sondern vielmehr um eine Unternehmensinitiative, die darauf abzielt, so viele Geschäfts- und IT-Prozesse wie möglich zu automatisieren. Anstelle eines einheitlichen Tools, das Hyperautomatisierung ermöglicht, verwenden Unternehmen eine Toolbox, mit der sie ihre Ziele erreichen können und die einzelne Softwarekomponenten rund um die folgenden Tools umfasst:

  • Robotic Process Automation (RPA)
  • Intelligent Business Process Management Systems (iBPMS) 
  • Integration Platform as a Service (iPaaS)
  • Artificial Intelligence (AI)

Kurz gesagt, Hyperautomatisierung hebt die Automatisierung auf eine neue Ebene, indem sie KI, ML und RPA kombiniert. Wenn du mehr über Hyperautomatisierung erfahren möchtest, solltest du dir unseren Blogbeitrag dazu ansehen.

Intelligent Process Automation (IPA)

Intelligente Prozessautomatisierung (IPA) wird manchmal als Synonym für Hyperautomatisierung verwendet, aber es gibt einen kleinen Unterschied. Wie oben beschrieben, ist Hyperautomatisierung kein einzelnes Tool, sondern ein Satz von Tools und IPA ist ein Teil davon - ein Tool, das Technologien wie KI, ML und RPA kombiniert und sich auf eine konkrete Reihe von Aufgaben konzentriert. Einfach ausgedrückt: IPA setzt dort an, wo RPA nicht in der Lage zu sein scheint, zu automatisieren, was in der Regel die Automatisierung komplexerer Aufgaben, die Verringerung menschlicher Fehler und die Bereitstellung detaillierterer und zuverlässigerer Ergebnisse beinhaltet.

Ein beliebter Dienst, der IPA anbietet, ist SAP Intelligent Robotic Process Automation, der Unternehmen bei der Entwicklung intelligenter Körper mit einem Low-Code-Design-Tool unterstützt. Darüber hinaus bieten viele andere Unternehmen, wie IBM, TCS, Tech Mahinda, Cognizant, Wipro und andere verschiedene IPA-bezogene Lösungen an. Wir haben IPA in unserem Blogbeitrag Intelligent Process Automation (IPA) ausführlich behandelt.

IPA wird mit verschiedenen anderen Technologien kombiniert, z. B. der Verarbeitung natürlicher Sprache und der optischen Zeichenerkennung, und wird in vielen Branchen eingesetzt.

Natural Language Processing

Eines der Dinge, die den Menschen einzigartig machen ist die Fähigkeit, Bedeutungen durch Sprache zu vermitteln. Deshalb ist es das Hauptziel vieler Linguisten und Informatiker und Informatikerinnen, KI so zu trainieren, dass sie menschliche Sprache erkennt und verwendet. Die Interaktion zwischen Maschine und menschlicher Sprache wurde im Rahmen der natürlichen Sprachverarbeitung (NLP) eingehend erforscht.

Wenn du Dienste wie Google Translate nutzt, hast du NLP bereits bei der Arbeit erlebt. Es ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und hilft uns, Sprachbarrieren zu überwinden.

NLP in Verbindung mit Automatisierung findet in vielen Branchen Anwendung. Zum Beispiel im Bankensektor:

Banken verarbeiten oft Tausende von Dokumenten, die täglich anfallen. Jede Transaktion, jeder Kreditantrag, jeder Kontoauszug, jede Interaktion mit dem Kunden - all das enthält eine Menge Text, den jemand lesen, studieren und daraus verwertbare Erkenntnisse ableiten müsste. An dieser Stelle kann NLP in Kombination mit Automatisierung die schwere Arbeit übernehmen. 

Neben der Dokumentenverarbeitung und -analyse können Banken (und viele andere Branchen) NLP und Automatisierung für Kundenservice-Chatbots nutzen, um Kunden und Kundinnen bei ihren Bankgeschäften zu unterstützen.

Optical Character Recognition

Die optische Zeichenerkennung (OCR) ist ein Werkzeug, das handgeschriebenen, getippten oder gedruckten Text erkennt und in maschinenlesbaren Text umwandelt. Es kann den Text in maschinell kodierten Text umwandeln, so dass er bearbeitbar wird und sich leichter verarbeiten/analysieren lässt.

OCR lässt sich am besten anhand eines praktischen Beispiels erklären: Wenn du in ein anderes Land reist, legt einer der Grenzbeamten deinen Pass in eine Maschine, die automatisch deine Passnummer erkennt und die relevanten Informationen extrahiert, um eine schnelle Überprüfung durchzuführen und sie in eine Datenbank einzugeben. 

Stell dir vor, die Grenzbeamten müssten alle Informationen aus dem Pass von Tausenden von Reisenden, die täglich die Landesgrenzen passieren, von Hand eintippen und eingeben. Das ist definitiv ein unangenehmer Anblick, aber dank KI, OCR und verschiedener zusätzlicher Technologien, wie Mustererkennung und Computer Vision ist dies bis zu einem gewissen Grad automatisiert worden. Abgesehen von Pässen werden in verschiedenen Branchen auch viele andere Dokumente mit OCR-Software (und Hardware) gescannt.

Ein weiteres populäres Beispiel ist die automatische Nummernschilderkennung (ANPR), die zum Lesen von Kfz-Kennzeichen verwendet wird und die allgemeine Kontrolle von Verkehr, Parken und mehr erleichtert.   

Die Zukunft von KI& Automatisierung

Es ist kein Geheimnis, dass KI und Automatisierung gute Kumpel sind, die in vielen Bereichen unseres Lebens fleißig arbeiten, insbesondere in der Technologie und der Prozessautomatisierung.

Laut einer Analyse von McKinsey, die mehr als 2000 Arbeitsplätze in 800 Berufen untersuchte, erwiesen sich einige Berufe als besser automatisierbar als andere, darunter verschiedene Tätigkeiten in Umgebungen, die stark strukturiert und vorhersehbar sind. Daher werden einige Berufe durch die Kombination von KI und Automatisierung vollständig ersetzt werden. Gegenwärtig können nur 5 % aller Berufe vollständig automatisiert werden, während andere bis zu einem gewissen Grad ergänzt werden können - bedeutet das, dass Automatisierung und KI einige von Menschen ausgeführte Tätigkeiten vollständig ersetzen werden? Wird jemand deswegen entlassen werden?

Das muss nicht so sein, denn diese Technologien werden auch viele Arbeitsplätze schaffen, die sich oft um die Wartung, Entwicklung und Prüfung von KI drehen werden. Wenn du KI und Automatisierung in deinem Unternehmen einführst, ebnest du den Weg für wirtschaftliches Wachstum, denn immer wenn sich die Welt stark verändert, steigt auch der Bedarf an Arbeitsplätzen.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es wichtig ist, deine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen so bald wie möglich in KI und Automatisierung zu schulen, insbesondere wenn du diese Technologien in Ihre Geschäftsprozesse integrieren möchten. Auf diese Weise kannst du Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen schützen, ihnen helfen, neue Technologien kennenzulernen, und sogar neue Arbeitsplätze in der Zukunft schaffen.

Wenn du an einer erstklassigen Ausbildung in KI, Automatisierung und anderen verwandten Technologien interessiert bist, solltest du dir unsere Kurse ansehen.

Erweitere dein Wissen über KI und andere Digitalisierungstechnologien

Mehr erfahrenArtificial Intelligence und Automation: Alles, was du wissen musst!
More articles like this